Dino Toniolo

ist ein Künstler, der 1968 in Bellinzona im Kanton Tessin, Schweiz, geboren wurde. Als Sohn des bekannten Malers und Bildhauers Ennio Toniolo  wuchs er in einem künstlerischen Umfeld auf, das seinen kreativen Weg maßgeblich beeinflusste.

Im Jahr 1987 zog Toniolo nach Zürich, wo er sein akademisches Studium begann. 1994 erlangte er einen Master-Abschluss in Mathematik und zeigte damit nicht nur Interesse an den visuellen Künsten, sondern auch an wissenschaftlichen Disziplinen. Diese Kombination von Interessen half, seine einzigartige und interdisziplinäre künstlerische Perspektive zu formen. Anschließend erwarb Toniolo 2009 ein Diplom in Kunsttherapie, was sein Repertoire an Wissen und Fähigkeiten auf den Gebieten der Kunst und Psychologie weiter erweiterte.


Toniolos grafisches Werk verschmilzt nahtlos traditionelle Fotografie mit zeitgenössischen digitalen Manipulationstechniken. Seine Werke fordern die Aufmerksamkeit des Betrachters heraus, mit Farbexplosionen, die zu wirbeln und zu tanzen scheinen und die Betrachter in eine Welt locken, die die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt. Sein Stil ist gekennzeichnet durch lebendige und fast psychedelische Farben, die seinen Werken einen einzigartigen und unverwechselbaren Charme verleihen. Toniolo schafft eine neue visuelle Welt, in der fotografischer Realismus mit fantastischen Elementen verschmilzt und die Betrachter einladen, eindringliche und suggestive Landschaften zu erkunden.

Durch seine Kunst vermag es Dino Toniolo, tiefe Empfindungen und Emotionen zu vermitteln und dem Publikum ein fesselndes und beeindruckendes visuelles Erlebnis zu bieten. Seine künstlerische Produktion erhält weiterhin Lob und Anerkennung und bestätigt seinen Status als einer der interessantesten und innovativsten Künstler der zeitgenössischen Schweizer Szene.


Ausbildung und berufliche/künstlerische Laufbahn

  • 1994: Master in Mathematik an der Universität Zürich (UZH), Informatik und Astronomie als Nebenfächer
  • 1995-2000: Berater für mathematische Modelle in internationalen Projekten bei Winterthur Versicherungen (in Mailand, Barcelona, Brüssel und Paris)
  • 2000-2007: Versicherungsmathematiker und Risikomanager bei Swiss Re in Zürich
  • 2003: Veröffentlichung der Märchensammlung "L'ultima Favola"
  • 2007-2014: Mathematik- und Informatiklehrer an der Kantonsschule Zug
  • 2009: Diplom als Kunsttherapeut IHK (Zürich-Weggis)
  • 2013: Höheres Lehramt für Mathematik (UZH)
  • 2014-2023: Underwriter für strukturierte Transaktionen und Finanzrisiken bei Antares Re in Zürich
  • 2014-2018: Vorstandsmitglied des International Film Festival and Forum on Human Rights im Kanton Zürich
  • 2016: Veröffentlichung des Romans "Ecce Robot!"
  • 2018: Gründung der Firma Toniolo's Digital Art Shop
  • 2019: Ausstellung "Digital Landscape" bei Kunstshop by Jane Harris in Zürich
  • 2019: Finalist beim Fotowettbewerb "Die Faszination des Unperfekten" (Ifolor)
  • 2020: Ausstellung "Love Zurich" bei Downtown Zurich
  • 2023: Veröffentlichung des Romans "L'età di Remiel"
  • 2023-2024: Ausstellung "Digital Painting" beim Gesundheitszentrum Käferberg in Zürich